2017 – Wir wollen los!

Ausgangspunkt ist Torrevieja an der Costa Blanca. Dies war  unser Heimathafen der letzten 3 Jahre. Unser Plan ist es, zunächst nach Portugal zu segeln, Ende August steht Madeira auf der Wunschliste, von dort soll unsere Reise in Richtung Kanarische Inseln weitergehen.

Ende Oktober werden wir uns auf Teneriffa  Jimmy Cornells „Sail the Odyssey“ anschließen und weiter zu den Kapverden und von dort über den Atlantik nach Barbados segeln.

Ab Januar werden wir uns in der Karibik langsam in Richtung Bahamas orientieren, um dann im Mai/Juni von den Bermudas die zweite Atlantiküberquerung Richtung Azoren zu starten.

Soweit der Plan ….! Aber man sollte beim Planen auch bereit sein, spontan umzuplanen, falls gewisse Umstände dieses erfordern: Wir haben aus verschiedenen Gründen unseren geplanten Start von Mai auf Anfang Juli verschieben müssen. Dafür haben wir im Mai noch restliche Arbeiten auf Mojito erledigt- und das war auch gut.

Dafür hatten wir im Mai auch noch schöne Tage in Torrevieja mit Jan und Sabine von der SY MR GREY. Jan und Sabine  werden ebenfalls an der „Sail the Odyssey“ teilnehmen.

Gemeinsam sind wir zur Isla Tabarca gesegelt, eine kleine Insel vor Alicante. Wir sind in den letzten 3 Jahren immer an dieser kleinen Insel vorbei gesegelt, wenn wir auf dem Weg zu den Balearen waren. Jetzt haben wir es endlich einmal geschafft dort zu ankern und die kleine Insel zu besuchen.

Ein defektes Seeventil bei MR GREY veranlasste uns am nächsten Tag in Richtung San Pedro zur Werft zu segeln und wir haben dann 3 Tage im Mar Menor geankert- immer wieder ein schöner Ankerplatz!

Obwohl wir das Wasser lieben, so scheuen wir uns nicht vor Landausflügen. Gerne haben wir daher das Angebot von Lars (ein Marinero in unserer Marina und mittlerweile ein guter Freund) angenommen, mit ihm in die Berge bei Orihuela zu wandern. Man muss wissen, dass Lars ein durchtrainierter Leistungssportler  und dazu einige Jahre jünger als wir ist. So haben wir uns gemeinsam mit Jan und Sabine in die Berge aufgemacht sind ca. 12 km gewandert und wurden mit herrlichen Ausblicken belohnt. Die Strapazen haben wir uns (fast) nicht anmerken lassen.

Der gemeinsame Ausklang in einer Bodega mit köstlichen Tapas und kühler Cerveza hat das schöne Erlebnis abgerundet. Danke Lars!

Fazit: auch geänderte Pläne sind schön!

Ankern vor Isla Tabarca mit Mr.Grey

Isla Tabarca

Jan, Lars, Sabine und Pascale

Aussicht vom Berg
ganz oben, hart erkämpft!

 

5 Antworten auf „2017 – Wir wollen los!“

  1. Liebe Pascale, lieber Gerrit,

    mit Spannung und ein bisschen neidisch verfolgen wir Eure interessanten Reisebrichte. Wir wünschen Euch weiterhin immer eine Handbreit Wasser unter‘m Kiel und eine tolle und glückliche Zeit. Bleibt gesund!

    Liebe Grüße Astrid und Thorsten

    P.S.: Vom 10.10. bis 17.10. sind wir auf Fuerteventura. Vielleicht sieht man sich?

  2. Hallo
    Es ist toll und beieindruckend den Blog zu lesen. Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und genießt jeden Tag.

    Liebe Grüße aus Bad Zwischenahn

    Heiko und Edda Bauer

  3. Hallo ihr zwei,
    Der Blog ist richtig gut geworden!! Und deine lebendigen Erzählungen lassen mich immer auf die Schenkel klopfen
    Bin auch fleißig am schreiben!! Bald soweit
    Grüße Bine

  4. He, ihr Lieben!
    Wir wünschen Euch „Traumhafte Eindrücke“ und „Märchenhafte Erlebnisse“ auf eurer tollen Reise . Dazu freuen wir uns, dass wir auf diesem Wege ein wenig teilhaben können, uns erfreuen können an euren bevorstehenden und auch bestimmt abenteuerlichen Geschichten und Erlebnissen. Lasst es Euch gut gehen und habt auch viel Spaß bei der Umsetzung eures gemeinsamen Traumes! Ganz liebe Grüße !!!
    Kerstin & Clausi ( Kite*)

  5. Hi, ihr beiden,
    Freue mich schon auf eure Berichte und viel schöne Bilder. Ich freue mich für euch, dass ihr eure Träume wahr werden lässt und wünsche euch alles erdenklich gute.
    Ganz liebe Grüße
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.